Psychodrama

"Die Sprache der Kinder ist das Spiel"

Spielen hat einen hohen symbolischen Wert, denn Kinder drücken im Spiel oft Dinge aus, die sie mit Sprache (noch) nicht beschreiben können. Im Psychodrama nach Jacob L. Moreno werden durch kindgerechtes Rollenspiel und natürliches Spielen auch besonders schwierige Erlebnisse und Gefühle relativ einfach hervorgebracht und können dann neu verarbeitet werden.

Somit ist Psychodrama sehr gut geeignet um mit Kindern und Jugendlichen traumatische Erlebnisse, aber auch andere psychische Probleme altersgerecht zu bearbeiten. Eine besonders empathische Begegnung, Verständnis für das kindliche Erleben sowie Vertrauen und Sicherheit sind Kernelemente des Psychodramas.